Programm Wintersemester 2022

Die Mitgliedschaft beim Verein Akrosphäre kann semesterweise gebucht werden und ist Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Kursen. Außerdem kannst du als Mitglied gratis zu allen unseren freien Trainings kommen!

Jams und freies Training

Dreimal in der Woche und für insgesamt 8 Stunden haben wir für unsere Mitglieder Hallen organisiert, wo wir uns treffen, um uns auszutauschen, gemeinsam zu trainieren und kennenzulernen.
Die Jams sind betreut, aber nicht angeleitet. Wenn du das erste Mal kommst, musst du Zeit einrechnen, um Leute kennenzulernen und herauszufinden, mit wem du was machen kannst und möchtest. Akro-Partner*innen mitzubringen, kann vorteilhaft sein, ist aber keine Voraussetzung.
Wer noch nicht Mitglied ist, kann einmal zu schnuppern vorbeikommen. Ab dem zweiten Mal sollte man Mitglied sein.

  • Di 18:00-21:00 – MS Fröbel (am Fröbelpark 1)
  • Do 19:00-21:00 – MS Albert Schweitzer (Grieskai 62 über den Hinterhof)
  • So 17:00-20:00 BRG Seebacher (Seebachergasse 11 – Eingang über Elisabethstraße)

Semesterkurse

Unser Semester beginnt am 2. Oktober. Alle Semesterkurse starten in dieser Woche – außer wenn es anders vermerkt ist. Das Semester endet mit Januar 2023.

Die Mitgliedschaft ist Voraussetzung für das Buchen von Kursen!

Fotocredits (der Reihe nach): der Grazer, Dado Ibrakovic, Sascha Pseiner, Nicola Milatovic, Lex Karelly, Barbara Mair


Kinderkurs: Luftakrobatik

Mo 18:00-19:30 – MS Kepler (Start: 17. Oktober!!)

In diesem Kurs werden die Basics von Luftakrobatik (Vertikaltuch, Ring/Lyra, Trapez) erlernt. Alle Kinder sind willkommen: sowohl die, die Luftakrobatik zum ersten Mal ausprobieren, als auch die, die schon Vorerfahrung haben und gerne wiederholen und auffrischen wollen.
Mitzubringen: Bequeme und dehnbare Kleidung, kniebedeckende Leggins (empfohlen), T-Shirt mit Ärmeln
Mit Sophie und Yasmine
Voraussetzungen: Mindestalter 8 Jahre


Luftakrobatik Fortgeschritten

Di 18:00-19:30 – MS Kepler

Für Erwachsene und ältere Kinder.
In diesem Kurs ist es wichtig, dass TeilnehmerInnen mit Grundtechniken wie Climbs (Basic und Russian), Footlocks, Inverts und Hipkey am Vertikaltuch vertraut sind. Der Fokus liegt darauf, Kenntnisse weiter auszubauen, dynamische Übergänge zu finden und Figuren in Flows zu integrieren. Hauptsächlich Vertikaltuch, zeitweise Trapez.
Mitzubringen: Bequeme und dehnbare Kleidung, kniebedeckende Leggins (empfohlen), T-Shirt mit Ärmeln
Mit Julia, Sophie und Anna


Luftakrobatik Anfänger/mäßig Fortgeschrittene

Di 19:30-21:00 – MS Kepler

Grazil am Tuch durch die Lüfte schweben, möglichst mühelos „abzuhängen“, die Welt einmal aus einer anderen Perspektive sehen. In diesem Kurs werden erste Schritte am Vertikaltuch sowie am Trapez erlernt. Es sind auch alle willkommen, die Luftakrobatik-Vorkenntnisse besitzen und wiederholen, festigen und ausbauen wollen. Der Fokus liegt auf Techniken, Figuren und kleinen dynamischen Tricks. Wir werden uns dabei hauptsächlich mit dem Vertikaltuch und zeitweise mit Trapez beschäftigen.
Mitzubringen: Bequeme und dehnbare Kleidung, kniebedeckende Leggins (empfohlen), T-Shirt mit Ärmeln
Mit Julia, Sophie, Anna


Partnerakrobatik für Fortgeschrittene

Mi 18:00-20:30 – VS Schönau

Unser Fortgeschrittenen-Kurs im Bereich Partner-Akrobatik. Wir bauen auf euren Vorkenntnissen auf und erarbeiten uns Techniken wie Hand-To-Hand, Icarian und erste dynamische Tricks im Stehen. Es wird L-Base und Standing-Akrobatik geben, eventuell auch ein wenig Banquine und Swinging (dynamische Tricks mit 2 Bases).
Es wäre günstig, wenn ihr mit fixen Partnern kommt – ist aber nicht Bedingung für die Teilnahme.
Mit Uwe, Yasmine und Oliver
Voraussetzungen: Stabile Basics (Foot-to-Hand, Schulterstände auf Händen und Füßen, 2High, usw.) – meldet euch bei Unsicherheiten


Intro zu Partnerakrobatik und AcroYoga (Drop-In-Kurs!)

Do 18:00-19:00, MS Albert Schweitzer

Diese Introstunde ist für alle, die schon immer mal fliegen und/oder basen lernen oder Grundkenntnisse verfeinern wollen. Von den ersten statischen Positionen bis hin zu kurzen Flows (aneinanderreihen von einzelnen Positionen) wirst du von uns jede Woche durch die Stunde begleitet. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Komm alleine oder mit Partner, bringe Wasserflasche und Sportkleidung (möglichst nicht zu weit und ohne Reißverschlüsse o.Ä.). Um das gerade Erlernte zu festigen, hast du jede Woche im Anschluss an die Introstunde die Möglichkeit, zwei weitere Stunden zum freien Training zu bleiben.
Modus: Drop-In-Kurs – keine fixe Anmeldung. Kaufe Punktekarten (Einzel, 5er-, 10er-Block) und komme, wann immer du magst.
Mit Patrizia und Tim


Show-Creation (NEU)

So 14:00-17:00, BRG Seebacher
9 Fix-Termine: 9./16. Okt, 6./13. Nov, 4./18. Dez, 8./15./22. Jan

In diesem Kurs geht es einzig und allein darum, bis zum Ende des Semesters eine zeitgenössiche Zirkus-Show zu erstellen, die dann bei unserem Evening of Wonders im Februar aufgeführt wird. Wir werden viel Akrobatik verwenden, weshalb ein gutes Level in Partner-Akrobatik Voraussetzung ist. Im Kurs gibt es dann technisches Training, Übungen zu Bühnenpräsenz und Ausdruck so wie Research und Kreation der Show.
Akrobatik ist aber nicht alles – ihr seid eingeladen, all eure Talente (Musik, Jonglieren, was immer) mitzubringen und in die Show einzubringen. Was am Ende dabei herauskommt, hängt ganz von den Teilnehmer*innen und ihren Ambitionen ab – wir lassen uns überraschen …
Voraussetzungen: Viel Erfahrung mit Partner-Akrobatik. Hand-to-hand und ähnliches sollte halbwegs stehen. Du solltest möglichst bei allen Terminen anwesend sein.
Mit Uwe und anderen


Block-Kurse

Fotocredits (der Reihe nach): Lex Karelly, Andreas Stückl


Handstand für Akrobat*innen (NEU) – 7. Nov bis 12. Dez (6 Einheiten)

Mo 19:30-21:00 – MS Kepler

Egal ob du deinen ersten Handstand meistern willst, die Balance im Handstand suchst, oder deine Handstand-Line perfektionieren willst – dieser Kurs ist für alle Level geeignet.

  • Aufwärm- und Kräftigungsübungen für den ganzen Körper
  • Theoretische Herangehensweise (Handposition, Schultern, …) –> Beugt Verletzungen vor!
  • Body Awareness (Raumgefühl, Körpergefühl, …)
  • Jede Menge Handstände in verschiedensten Formen
  • Exit-Strategien und Spotting –> gibt Sicherheit.
  • Zum Abschluss jeweils einen 15-20-minütigen Handstand-Jam
  • Handgelenkspflege

Mit Tim


Turnen für Akrobat*innen – 7. Okt bis 2. Dez (8 Einheiten)

Fr 18:00-20:00 – Landessportzentrum

Taucht in diesem zweimonatigen Kurs ein in die Welt des Bodenturnens und übt und erlernt neben Rollen, Rädern, Handständen und Co. auch die Grundlagen für weiterführende Elemente wie Flick-Flacks, Überschläge und Salti, welche nicht nur euer Körpergefühl fördern werden, sondern für alle Partnerakrobatikinteressierten auch neue Elemente ermöglichen werden.
Jede Einheit beginnt mit einem ausgiebigen gemeinsamen Aufwärmen und setzt mit den Grundlagen des Bodenturnens fort. Hierbei festigen wir unser Fundament für schwierigere Elemente, welchen wir uns im Anschluss widmen werden. Ihr erlernt alle notwendigen Progressionen für die oben beschriebenen Elemente in einer sicheren Umgebung.
Voraussetzungen: Eine gute Grundsportlichkeit und Freude an der Bewegung. Handstand gegen die Wand 5 Sekunden.
Mit Oliver